Nachdem die erste Hürde, nämlich das Abschicken der Bewerbungsunterlagen an die Organisation(en) Deiner Wahl genommen wurde lauert auch schon die nächste, die vielen großes Kopfzerbrechen bereitet: Das Bewerbungsgespräch. Was Dich dort erwartet, welche typischen Fragen es gibt und wie Du Dich vorbereiten kannst, erfährst Du hier.

Warum gibt es eigentlich ein Bewerbungsgespräch?

Das Bewerbungsgespräch bei einer Austauschorganisation ist eigentlich genauso wie ein Vorstellungsgespräch für ein Praktikum oder einen Job. Die Organisation möchte Dich als Person gerne näher kennenlernen und nicht nur auf Basis dessen entscheiden, was sie schriftlich in Deinen Bewerbungsunterlagen gesehen hat. Da es ja nur um Dich und Deine Interessen geht, ist ein Bewerbungsgespräch führen auch gar nicht so schwer, denn Du musst weder Definitionen auswendig können, noch Rechnungen erklären, sondern einfach nur Du selbst sein!

Typische Fragen Bewerbungsgespräch

Die Organisation möchte Dich als Person kennenlernen und entscheiden, ob Du zu ihnen passt, deswegen gibt es bei Antworten auf Bewerbungsfragen auch kein „richtig“ oder „falsch“. Das Bewerbungsgespräch kann beispielsweise folgende Themen enthalten: Was sind Deine Interessen? Warum möchtest Du einen Austausch machen? Warum das bestimmte Land? Was versprichst Du Dir von einem Schüleraustausch? Wie würdest Du reagieren, wenn es Probleme in der Gastfamilie gibt? Der Ablauf Bewerbungsgespräch ist von Organisation zu Organisation unterschiedlich, doch generell werden immer ähnliche Themen abgefragt. Natürlich wartet in den meisten Fällen auch noch ein kleiner Sprachtest auf Dich, der meistens in das Bewerbungsgespräch integriert wird. Zum Beispiel werden ein paar Fragen in der Sprache Deines Ziellandes gestellt, oder Du sollst Dich auf der Fremdsprache vorstellen.

Die Vorbereitung

Es hilft, sich vor dem Bewerbungsgespräch ein paar Gedanken darüber zu machen, warum man eigentlich ein Austauschjahr machen möchte und sich passende Vokabeln auf der jeweiligen Fremdsprache einzuprägen, aber generell gilt: Antworten auf Bewerbungsfragen auswendig zu lernen ist nicht Sinn und Zweck der Sache. Für weitere Tipps und Tricks rund ums Thema Bewerbungsgespräch kannst Du Dich auch hier über die Vorbereitung für Bewerbungsgespräche informieren.

Generell gilt: Sei einfach Du selbst! Verstelle Dich nicht und habe keine Angst davor, mal ein Wort zu vergessen oder über eine Antwort nachdenken zu müssen. Das Bewerbungsgespräch ist aufregend und das wissen auch die Betreuer aus Deiner Austauschorganisation!